„Nick Young“ steuern den „Rock 'n Roll Train“

Sie sind laut, sie sind authentisch und vor allem heiß auf gute Rockmusik.
Die fünfköpfige Band „Nick Young“ covert originalgetreu die großen Hits der Australischen
Kultband AC/DC und liefert dem Publikum dabei eine Rock 'n Roll-Show der 70er Jahre.

      „Wer draußen an der Scheune vorbei spazierte, hätte
      geschworen, dass die Australischen Rock-Götter
      höchstpersönlich nach Salzgitter gekommen waren.“

      schreibt die Salzgitter Zeitung nach einem Konzert der Band in
      der Kulturscheune Lebenstedt.

Genau das ist ihre Absicht: Klingen wie die Vorbilder. Von der anfänglichen Bon Scott-Phase bis zur heutigen Brian Johnson-Phase ist alles dabei. Die großen Hits von „Highway To Hell“ über „Thunderstruck“, „Hells Bells“ bis hin zu dem explosiven „T.N.T.“ werden 1:1 heraus gehört und nachgespielt. Der „Rock 'n Roll Train“ rollt wieder, und zwar nach und nach durch ganz Europa. Denn nicht nur in Deutschland feiert die Band erfolgreiche Auftritte. Auch in Österreich und der Schweiz heizen sie den eingefleischten AC/DC Fans ein. In Zukunft soll sogar England auf dem Tourplan stehen. Lead-Gitarrist Nick setzt auch bei den Auftritten auch mit seinem Aussehen auf Authentizität. Stilecht, mit langen Haaren und in original Schuluniform seines Vorbildes Angus Young rockt er die Bühne. Dieser bestätigte ihm sogar schon persönlich: „Du hast den Blues!“

„Nick Young“ begibt sich auf die Spuren der legendären Rockband. So gab es bereits Auftritte im legendären „Beat Club“ Langelsheim, wo auch die AC/DC-Bandmitglieder Bon Scott und Cliff Williams mit ihren früheren Bands dem Publikum einheizten.

Doch nicht nur beim Nachspielen der Songs setzen „Nick Young“ auf Authentizität. Auch die gesamte Backline ist den Bühnenshows von AC/DC nachempfunden. Dazu zählen Verstärker aus den 60er Jahren, genau so wie die Vintage-Gitarren aus der selben Zeitepoche und die gewaltige Marshall-Backline. Eben diese Feinheiten tragen zu dem wahren Rock 'n Roll Sound der 70er Jahre bei und lassen echten Rock 'n Rollern das Herz höher schlagen.


Nick Enrico Geisberger Special guest Jost Schlüter Ax'l Klose
Lead Guitar Rhythm Guitar Vocals Bass Guitar Drums
© 2013 - 2017 Hendric Bernhard